AGB

AGB

I. Geltungsbereich und Anbieter

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „allgemeinen Bedingungen“) gelten, wenn Sie als Verbraucher (der „Kunde“) eine Bestellung über www.heartoffashion-shop.de und verbundene Seiten (die „Website“) aufgeben. Die Vereinbarung wird zwischen Ihnen und Heart of Fashion geschlossen.
2. Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um Bestellungen über die Website aufzugeben. Heart of Fashion akzeptiert keine Kreditkäufe für Personen unter 18 Jahren. Heart of Fashion behält sich das Recht vor, die Bestellung eines Kunden abzulehnen (z. B. wenn der Kunde falsche persönliche Daten angegeben hat und/oder nachweislich Schulden nicht bezahlt hat).
3. Heart of Fashion ist nicht haftbar für den Fall, dass Produkte ausverkauft sind, für Bild- oder Druckfehler auf der Website, z. B. Fehler in der Produktbeschreibung oder in den technischen Spezifikationen, für falsche Preise und Preisanpassungen (zum Beispiel geänderte Preise von Lieferanten, Währungsänderungen) oder für falsche Angaben dazu, ob ein Produkt auf Lager ist. Heartoffashion ist berechtigt, solche Fehler zu berichtigen und die Informationen jederzeit zu ändern oder zu aktualisieren.
4. Es ist unser Bestreben, dass unserer Produkte so wirklichkeitstreu wie möglich abgebildet werden. Jedoch kann es Unterschiede sowohl in der Farbgebung, als auch in der Helligkeit geben, abhängig davon, welchen Bildschirm Sie zum Besuch auf unserer Webseite nutzen.
5. Die Website und all ihre Inhalte sind Eigentum von Heartoffashion. Die Informationen sind durch geistige Eigentumsgesetze geschützt. Das bedeutet, dass Handelsmarken, Unternehmensnamen, Produktnamen, Bilder und Grafiken, Design, Layout und Informationen über Produkte, Dienstleistungen und andere Inhalte nicht ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Heartoffashion verwendet werden dürfen.

II. Verträge und Bestellungen

1. Verträge können ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen werden.
2. Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Ware wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot zu machen. Die Bestellung stellt ein Angebot des Kunden an Heartoffashion zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde gibt ein verbindliches Angebot an, wenn er den Online-Vorgang unter Angabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Schritt den Button „bezahlen“ anklickt.
3. Der Kaufvertrag Heart of Fashion und dem Kunden kommt erst durch eine Annahmeerklärung von Heart of Fashion zustande. Diese erfolgt zum früheren der beiden Termine, entweder Zusendung der Ware oder Zusendung einer Versandbestätigung per E-Mail. Beachten Sie, dass die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.
4. Die Wirksamkeit von Verträgen über größere als haushaltsübliche Mengen sowie der gewerbliche Weiterverkauf des Kaufgegenstands bedarf der ausdrücklichen Bestätigung seitens von Heart of Fashion. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

III. Kundeninformationen

1. Wenn der Kunde sein Benutzerkonto anlegt und/oder eine Bestellung aufgibt, muss der Kunde einige personenbezogene Daten angeben. Der Kunde bestätigt, dass die bereitgestellten Informationen korrekt und vollständig sind, und ist für Fehler in den bereitgestellten Informationen verantwortlich. Die Datenschutzerklärung von Heart of Fashion, die wesentlicher Bestandteil dieser allgemeinen Bedingungen ist, enthält Informationen zur Verarbeitung der personenbezogene Daten durch Heart of Fashion.
2. Der Kunde hat sicherzustellen, dass kein anderer als der Kunde die Anmeldedaten des Kunden verwendet. Der Kunde darf seinen Benutzernamen oder sein Passwort an niemandem weitergeben und hat sicherzustellen, dass Dokumentationen, die Informationen zu Benutzername und Passwort enthalten, so aufbewahrt werden, dass unbefugte Personen keinen Zugang zu diesen Informationen haben. Der Kunde informiert Heart of Fashion unverzüglich, wenn ein Verdacht besteht, dass unbefugte Personen Zugang zum Passwort des Kunden erhalten haben. Der Kunde ist für alle Käufe verantwortlich, die mit den Anmeldeinformationen des Kunden vorgenommen werden, wenn der Kunde keine solche Mitteilung bereitgestellt hat.
3. Wenn Heartoffashion den Verdacht hat, dass der Kunde sein Benutzerkonto oder seine Anmeldeinformationen missbraucht oder anderweitig gegen die allgemeinen Bedingungen verstößt, ist Heartoffashion berechtigt, den Zugang des Kunden zu seinem Benutzerkonto zu blockieren. Heartoffashion ist ferner berechtigt, dem Kunden neue Anmeldedaten zuzuteilen.

IV. Preise, Gebühren und Zahlungen

1.Die auf der Website angegebenen Preise gelten für auf der Website aufgegebene Bestellungen. Alle Preise sind in Euro und inklusive MwSt. angegeben. Die Preise enthalten keine Zahlungs- und Versandgebühren, diese sind separat angegeben. Trotz größter Bemühungen kann eine kleine Anzahl an Produkten mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Heartoffashion überprüft die Preise, wenn die Bestellung bearbeitet wird und bevor die Zahlung erfolgt. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist, als der Preis auf der Website, wird Heart of Fashion den Kunden vor Versand der Ware kontaktieren, um ihn zu fragen, ob er das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren möchte. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein als der angegebene Preis, wird Heartoffashion den niedrigeren Betrag berechnen und das Produkt zusenden.
2.Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass auf der Website auch Beschränkungen der verfügbaren Zahlungsmethoden dargelegt sind.
3.Heart of Fashion ist berechtigt, eine Zahlung des Kunden bereits bei Eingang der Bestellung entgegenzunehmen.
4. Bei Zahlung auf Rechnung oder einer anderen Art der Vorleistung kann Heartoffashion oder können die Partner von Heartoffashion, eine Kreditauskunft Dritter einholen. In diesem Fall werden Sie entsprechend informiert.
5. Heartoffashion behält sich das Recht vor, nicht immer alle Zahlungsmethoden anzubieten oder alternativ die Zahlungsmethode zu ändern, wenn die Zahlungsmethode, die der Kunde ausgewählt hat, nicht funktioniert. Die Lieferung erfolgt je nach Zahlungsart des Kunden, Bei Vorkasse erfolgt die Lieferung nach der Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Bei Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Geschenkkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung oder Rechnung erfolgt die Lieferung nach Vertragsschluss.
6. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Heart of Fashion weist darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen Angaben und garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist. Sofern Heartoffashion während der Bearbeitung der Bestellung feststellt, dass das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, wird der Kunde darüber gesondert per E-Mail oder per Nachricht im Kundenkonto informiert. Die gesetzlichen Ansprüche bleiben unberührt.
7. Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelungen.
8. Wenn die Bestellung in mehr als einem Paket versendet wird, kann es vorkommen, dass der Kunde für jedes Paket eine eigene Versandbestätigung erhält. In diesem Fall kommt bezüglich jeder Versandbestätigung ein separater Kaufvertrag zwischen Heartoffashion und dem Kunden über die in der jeweiligen Versandbestätigung aufgeführten Produkte zustande. Vertragspartner ist Heart of Fashion. Ungeachtet des Widerrufsrechts kann der Kunde seine Bestellung für ein Produkt vor Zusendung der zugehörigen Versandbestätigung jederzeit kostenfrei stornieren.Dieses Recht zur Stornierung besteht nicht bei bestimmten Produktgruppen und Services, einschließlich digitaler Inhalte oder Software, die nicht auf einem körperlichen Datenträger (bspw. Auf einer CD oder DVD) geliefert werden, sofern der Download oder die Nutzung (je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist) begonnen hat.

V. Einlösen von Aktionsgutscheinen 

1.  Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
2.  Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
3.  Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
4.  Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
5.  Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.
6.  Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
7.  Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
8.  Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.
9.  Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

VI. Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

VII. Widerrufsrecht

1.  Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
2.  Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.
3. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

 VIII. Mängelrechte

1. Ist der Kunde ein Verbraucher, so richtet sich die Gewährleistung und Mangelhaftung des gelieferten Kaufgegenstandes nach den gesetzlichen Vorschriften: Demnach haben Kunden in der Europäischen Union zusätzlich zu der 30-Tage Rückgabegarantie für einen Zeitraum von zwei Jahren ab der Lieferung der Ware Gewährleistungsrechte und können die Reparatur oder den Ersatz der gekauften Produkte verlangen, wenn diese sich als mangelhaft oder nicht wie beschrieben erweisen. Wenn die Ware nicht innerhalb einer angemessenen Zeit oder nicht ohne Schwierigkeiten repariert oder ersetzt werden kann, kann der Kunde die Rückerstattung oder Minderung des Kaufpreises verlangen.
2. Im Fall von gebrauchten Waren kann die Gewährleistungsfrist kürzer als zwei Jahre sein.
3. Ist der Kunde kein Verbraucher, so wird der Mangel durch Neulieferung oder Neuerfüllung beseitigt.
4. Ist der Kunde kein Verbraucher so beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr. Dies gilt soweit keine Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, die sich auf Ersatz eines Schadens in Bezug auf Körper und Gesundheit oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit geltend gemacht werden.

IX. Haftungsbegrenzung (Produkte)

 1. Heartoffashion haftet für Schadenersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie für sonstige Schäden, die auf ihrer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, oder einer der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Heartoffashion beruhen.
2. Als wesentliche Vertragspflichten, gelten Pflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
3. Heartoffashion haftet für Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, die auf vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden beruhen, vorausgesetzt der Schaden wurde einfach fahrlässig verursacht. Diese Begrenzung gilt nicht für Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen.
4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzen bleiben unberührt.
5. Soweit die Haftung von Heart of Fashion ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

X. Salvatorische Klausel

1.Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

XI. Geltendes Recht

Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“). 

×